Senkrechtlift Grundschule in Zwickau

Eine Grundschule in Zwickau vergrößerte ihr Objekt im vergangenen Jahr und damit verbunden war auch eine barrierefreie Erschließung des Schulgebäudes erforderlich. Unser Auftrag war es, einen Senkrechtlift im neuen Treppenhaus in einem gemauerten Schacht zu installieren. Um alle Etagen erreichen zu können, verfügt der Lift über gegenüberliegende Zugangstüren. Speziell für Rollstuhlfahrer wurden die Kabinentüren innenseitig mit verspiegeltem Blech belegt, das vereinfacht die Sichtweise in alle Richtungen und auch nach hinten, so dass der Rollstuhlfahrer problemlos rückwärts aus der Kabine fahren kann.

Die Außenruftableaus sind funktional mit einer sogenannten Schulhaus-Steuerung versehen, was das individuelle Freischalten oder Sperren mittels eines Schlüssels ermöglicht. In einem Standschrank in schickem Edelstahl ist die Steuerung des Liftes direkt am Liftschacht im Treppenhaus integriert. Die Kabinenwände sind verkleidet mit Dekorplatten in Holzoptik.

Wenn die barrierefreie Erschließung von privaten oder öffentlichen Gebäuden gewünscht bzw. erforderlich wird, kommen sehr oft unsere Homelifte / Senkrechtlifte zum Einsatz. Die großen Vorteile bestehen darin, dass sie sämtliche Sicherheitsstandards herkömmlicher Aufzugsanlagen beinhalten, jedoch aufgrund ihrer Bauweise und Fahrgeschwindigkeit nur eine Schachtgrube von min. 150 mm sowie einen Schachtkopf von nur 2600 mm benötigen. Die baulichen Aufwendungen sind dadurch gering und kostensparend.

Wir bedanken uns für die Beauftragung des Projektes und wünschen allen Schülern, Lehrern und Besuchern gute Fahrt.

zur Übersicht
nächster Eintrag