Antriebsmodernisierung

Verbesserung des Fahrkomforts und Reduzierung der Betriebskosten durch Antriebsmodernisierung

Modernisierung bestehender hydraulischer Antriebe

Mechanisch geregelte hydraulische Antriebe können mit einem elektronisch­ oder einem frequenzgeregelten Hydraulikventil nachgerüstet werden. Dieser Umbau erhöht den Fahrkomfort der Aufzugsanlage unabhängig von Last und Temperatur und erlaubt höhere Fahrleistungen durch geringste Einfahrwege.

Nachrüstung modernster Antriebsregelungen für Treibscheibenantriebe (Seilaufzüge)

Viele ältere Antriebsmotoren bei Seilaufzügen werden mit einer oder zwei Geschwindigkeiten betrieben. Eine Regelung ist nicht vorhanden. In vielen Fällen lässt sich eine Frequenzregelung problemlos nachrüsten. Diese Nachrüstung bieten wir Ihnen an.

Vorteile der Frequenzregelung

  • Verbesserung des Fahrkomforts (sanftes Anfahren und Anhalten)
  • Reduzierung der Betriebskosten durch geringeren Motoranlaufstrom
  • Der Antriebsmotor wird schonender betrieben, was zu geringerem Verschleiß z. B. an der Bremse führt.
  • Erhebliche Verbesserung der Bündigstellung der Kabine in den Haltestellen (Stufenbildung wird vermieden).

Umbau auf Zweikreisbremssysteme

Vorhandene Antriebe werden durch unsere Firma dem aktuellen Stand der Technik angepasst (Umbau auf Zweikreisbremse).

Ansprechpartner

Denny Mandel

Vertriebsgebiet Sachsen und Thüringen

Telefon: 03765 7810-32
E-Mail: service@orba.de

Andre Weiland

Vertriebsgebiet Bayern

Telefon: 089 86488900
E-Mail: muenchen@orba.de

Angebot anfordern – kostenfrei und unkompliziert

Gern senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für eine ORBA-Antriebsmodernisierung zu. Nutzen Sie dazu das folgende Formular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen .

*) Pflichtfelder